Wahlarzt

Mit den kleinen Kassen wie Lehrerkrankenkasse, Landes u. Gemeindebediensteten oder SV Gewerbliche Wirtschaft wird kassenkonform verrechnet.

Als im Krankenhaus tätiger Arzt besitze ich naturgemäß keinen Vertrag mit der Gebietskrankenkasse: Das Honorar für der Privatordination wird von Ihrer Kasse nur zum Teil rückerstattet. Die Höhe des Honorars hängt von der erbrachten Leistung ab. Bei der jährlichen Untersuchung fallen für Sie zusätzliche Kosten von ca. €20.- an.

Information zur Wahlarzt-Kostenerstattung (betrifft nur OÖ Gebietskrankenkasse)

Oberösterreichische Gebietskrankenkasse

Durch vollständige Unterlagen schneller zum Geld

Die Rechnungen des Wahlarztes werden nach der Reihenfolge des Einlangens bearbeitet.
Durch Beachtung unserer Hinweise wird die Bearbeitungszeit wesentlich verkürzt. 

Wir bitten Sie daher, folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Die bezahlte Original-Honorarnote mit den persönlichen Daten des Patienten
  2. (Vor- und Zuname, Geburtsdatum und Versicherungsnummer)
  3. wenn der Patient mitversicherter Angehöriger ist, auch die persönlichen Daten des Versicherten
  4. Die Bankverbindung und die Adresse des Versicherten
  5. Zahlungsvermerk oder Einzahlungsabschnitt (auch Kopie)

Allgemeine Informationen: 

Die OÖGKK ersetzt Ihnen 80% des durchschnittlichen für Vertragsärzte (Vertragsambulatorien) festgelegten Tarifs. Einmal pro Quartal und Fachgebiet wird davon die Krankenscheingebühr abgezogen, wenn kein Befreiungsgrund vorliegt.
 
Achten Sie auf die Vollständigkeit der Honorarnote. Die Behandlungsdaten und die erbrachten Leistungen sind vom Behandler auszufüllen.
 
Wenn Sie Bestätigungen für das Finanzamt oder eine Privatversicherung benötigen, geben Sie uns dies bitte bekannt und legen Sie die entsprechende Anzahl von Kopien der Originalhonorarnote bei.


Adresse:

OÖ Gebietskrankenkasse, Wahlarzthilfe
Postfach 306
Garnisonstr.1
A-4021 Linz